Bubbleship – Triebwerke und Landefüße

6 Mai

Ich werde die Triebwerke aus Acrylglaskugeln herstellen. Die gibt es in Bastelläden mit Loch oder zum Aufhängen als Dekoration für Fenster usw. Sie bestehen aus zwei Halbkugeln die ineinander gesteckt werden. Für die Triebwerke verwende ich Kugeln mit 140 mm Durchmesser.

Im Original sind die Triebwerke mit Blechen verkleidet. Man kann zwischen den Stoßkanten zweier Blechteile jeweils einen deutlichen Spalt erkennen, welchen ich im Modell natürlich nachbilden möchte. Man könnte das mit einer dünnen farbigen Linie machen, aber bei dem großen Maßstab muss es schon realistischer sein. Die Acrylglaskugeln müssen also eine zweite Haut aus Blech bekommen. (Diese Technik werde ich übrigens beim gesamten Modell anwenden um z.B. auch die Klappen am Rumpf und am Leitwerksträger realistisch nachzubilden.

Ich habe einen Versuch gemacht, eine 1 mm Kunststoffplatte über eine der Halbkugeln tiefzuziehen und es hat ganz gut geklappt. Ein Teil (Kugelkappe mit 60 mm Durchmesser) des entstandenen Versuchsobjekts wird im nächsten Schritt direkt für das außen am Triebwerk befindliche Höhenleitwerk verwendet.

Am Landefuß habe ich auch noch eine Kleinigkeit weiter gemacht. Der schräg nach oben und hinten verlaufende vordere Teil wurde grob zurecht geschnitten und angeklebt. Weil er noch stark bearbeitet werden muss, habe ich Löcher gebohrt und zur Stabilisierung zwei Drahtstifte eingeklebt, damit er beim Schleifen und Feilen nicht wieder abbricht.

scifimodels.de bubbleship (41)
scifimodels.de bubbleship (40)
scifimodels.de bubbleship (42)
scifimodels.de bubbleship (43)
scifimodels.de bubbleship (44)
scifimodels.de bubbleship (45)
scifimodels.de bubbleship (46)
scifimodels.de bubbleship (47)
scifimodels.de bubbleship (48)
scifimodels.de bubbleship (49)
scifimodels.de bubbleship (50)

scifimodels.de bubbleship (36)
scifimodels.de bubbleship (37)
scifimodels.de bubbleship (38)
scifimodels.de bubbleship (39)
scifimodels.de bubbleship (51)

Ein Kommentar zu “Bubbleship – Triebwerke und Landefüße

  1. Pingback: Höhenleitwerk an den Triebwerken | scifimodels.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.