Bubbleship – Leitwerksträger und Vakuumtiefziehen

15 Apr

Nachdem die kleine Box zum Vakuumtiefziehen fertiggestellt wurde und bereits einige Zeit ungetestet herum stand bin ich nun dazu gekommen sie einzuweihen.

Testen wollte ich direkt mit einem Teil, das ich für das Bubbleship benötige. Ich hatte ja mit einer Skelettbauweise des Leitwerksträgers begonnen und wollte parallel/alternativ die äußere Hülle aufgrund der Rundungen als tiefgezogenes Teil realisieren. Der Bereich des Leitwerksträgers in dem der Querschnitt unverändert bleibt wurde zunächst aus Balsaholz hergestellt.

IMG_20140409_212744 IMG_1052 IMG_20140409_213006

IMG_20140414_201112 IMG_20140414_201131 IMG_20140414_201404 IMG_20140414_201444

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend wurde das Stück in der Mitte geteilt, damit die beiden Hälften als Form zum Vakuumtiefziehen verwendet werden konnten.

IMG_20140414_202243 IMG_20140414_203437 IMG_20140414_203509 IMG_20140414_210629 IMG_20140414_215646 IMG_20140414_215657 IMG_20140414_215715Für einen ersten Versuch ist es ganz ok, aber ich muss natürlich noch etwas üben. Die 1 mm Plattenware ist nach dem Tiefziehen recht dünn geworden, wodurch die Stabilität für die Verwendung als Außenhülle meiner Meinung nach nicht mehr ausreichend ist. Die Hülle wird zwar zweischichtig, aber ich werde es trotzdem nochmal mit 1,5 mm Kunststoff versuchen. Die Bauteile sind außerdem recht groß für die Box, d.h. der Rand um die Form ist sehr klein, wodurch der Kunststoff zusätzlich sehr dünn gezogen wird. Der nächste Versuch wird dann also mit der größeren Box durchgeführt, die sich jedoch noch im Bau befindet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.